Sprache / Language

Loading...

Miles M.35 Libellula

Miles M.35 Libellula

Miles M.35 Libellula


Bitte nach unten scrollen, um weitere Bilder zu sehen.
  Modell  Miles M.35 Libellula 
  Kithersteller  Kora  (Kora:) Website: http://www.lfmodels.com
  Material  Resin  
  Hersteller  Miles  
  Herstellerland  GB  
  Betreiberland  GB  
  Bauepoche  4 (2000er)   
  Themen  Experimentalflugzeug Trägerflugzeug Jäger Wk2  (Experimentalflugzeug:) Flugzeug das speziell für Experimente entwickelt wurde
(Flugzeugprojekt:) Oberbegriff über Typen, die nur geplant oder entworfen wurden, oder nur in einzelnen Mustern hergestellt wurden
(Trägerflugzeug:) Flugzeuge für den Einsatz auf Flugzeugträgern
(Seeflugzeug:) Flugzeuge mit spezieller Ausrüstung für den Seeeinsatz
(Jäger:) Jagdflugzeuge aller Art
  Scale  1/72  
  TextDE  Die M.35 war ein Experimentalflugzeug für ein Marinejagdflugzeug mit Tandemflügeln und einem Druckpropeller. Der Antrieb war ein dH Gipsy Major mit 130 PS. Die Länge war 6,2 m, die Spannweite 6,22 m, das Höchstgewicht 839 kg. Ursprünglich entstanden ist sie auf eine Ausschreibung für einen Bomber und wurde als risikoärmes kleineres Flugzeug entwickelt, im Sinne eines Konzeptnachweises. Der erste Vorschlag stammt von 1941. Innerhalb von 6 Wochen wurde die Maschine konstruiert und der Prototyp UO235 gebaut. Erstflug war am 1.Mai 1942.
Es folgte der größere Entwurf Miles M.39. Ein Prototyp in 5/8 der Größe, die M.39b flog Mitte 1943.
Ein Baubericht des Modells findet sich in Flugzeugforum Miles M.35 Libellula
Ein Originalphoto ist in commons.Wikipedia 
  BaseVehicle  Flugzeug  

Vergleichbares in dieser Kategorie

Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula


Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula


Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula


Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula


Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula


Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula


Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula


Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula


Miles M.35 Libellula
Miles M.35 Libellula





Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur