Sprache / Language

Loading...

Tsi Yuen / Jiyuan / Saien 1/700

Der Bug ist links!

Der Bug ist links! (Tsi Yuen / Jiyuan / Saien)


Bitte nach unten scrollen, um weitere Bilder zu sehen.
  Modell  Tsi Yuen / Jiyuan / Saien 
  Modellhersteller  S-Model  
  Material  Plastik  
  Herstellerland  Deutsch  
  Betreiberland  China Japan  
  Gebaut  20.12.2015   
  Themen  Kreuzer Pre1914  (Schiff:) Schiffe der DKM, Übersicht Schiffe der Kriegsmarine , Liste teils mit Skizzen und Photos und Liste auf Wikipedia
(Schiff:) Schiffe der IJN, http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Japanese_Navy_ships_and_war_vessels_in_World_War_II , http://homepage2.nifty.com/nishidah/e/s_index.htm , Lebensläufe der IJN-Schiffe: http://combinedfleet.com/kaigun.htm
(Schiff:) Geschichte chinesische Marine http://rwhiston.wordpress.com/2010/03/18/2/ und folgende
(Schiff:) http://www.navypedia.org
(Schiff:) Navies
  Scale  1/700  
  TextDE  Die Jiyuan (früher Tsi Yuan oder Chi Yuen geschrieben) war einer der ersten Geschützten Kreuzer und wurde von Vulcan für China statt eines weiteren Schlachtschiffs der Dingyuan-Klasse (alte Schreibweise Ting Yuan) gebaut. Von der Konzeption ähnelte sie der ersten Generation der von Amstrong für den Export gebauten Geschützten Kreuzer: eine Bewaffnung aus wenigen, schweren Geschützen auf einem kleinen Rumpf mit geringem Freibord. Die 21 cm-Geschütze standen zusammen in einer stark gepanzerten Barbette auf dem Vorschiff und hatten ein leicht gepanzertes Schild. Das 15 cm-Geschütz stand auf dem Achterdeck und war nur durch ein Schild geschützt. Für die Überführung erhielt sie drei Masten, anschließend blieb davon nur der Großmast mit dem Gefechtsmars. Jiyuan war 75 m (72 m?) lang (an der Wasserlinie) und 10,5 m breit. Sie verdrängte 2300 ts. Der Antrieb erfolgte über zwei Dreifach-Expansions-Dampfmaschinen und vier Kessel, die 2800 PS leisteten, womit 15 kn erreicht wurden. Bewaffnung Jiyuan 2 x 21 cm L/22 (?) Krupp (Zwillingslafette) 1 x 15 cm L/35 Krupp 4 x 7,5 cm 6 x 3,7 cm 4 x 35 cm Torpedorohre Die Angaben bei den leichten Geschützen variieren je nach Quelle, z.B. laut Conway's erhielt sie in den späten 1890ern in der japanischen Marine statt der ursprünglichen vier 6-Pfünder und sechs 2-Pfünder acht 4,7 cm (3-Pfünder). Jiyuan wurde 1880-85 bei Vulcan in Stettin gebaut, die Auslieferung wurde wegen des Französisch-Chinesischen Kriegs verzögert, so dass sie erst nach Kriegsende 1885 als Teil der Nordflotte (Beiyang-Flotte) in Dienst gestellt werden konnte. Am 25. Juni 1894 traf Jiyuan zusammen mit dem Torpedokanonenboot Guangyi (Kuang Yi) vor Asan, Korea auf die japanischen Geschützten Kreuzer Yoshino, Naniwa und Akitsushima, woraus sich das Gefecht von Pungdo entwickelte, was wiederum zum Ausbruch des Chinesisch-Japanischen Kriegs führte. Jiyuan entkam beschädigt, während Guangyi versenkt wurde. Jiyuan wurde repariert, wobei die Schilde der 21 cm- und 15 cm-Geschütze entfernt wurden, und nahm als Teil der Nordflotte an der Schlacht am Yalu am 17. September 1894 teil. Jiyuan floh früh vom Schlachtfeld, wobei sie mit dem chinesischen Geschützten Kreuzer Chaoyong (Chao Yung) kollidierte. Sie zog sich erst nach Port Arthur und schließlich mit dem Rest der Flotte nach Weihaiwei zurück. Dort wurde die Flotte ab dem 20. Januar 1895 von den Japanern von Land und See her belagert. Am 17. Februar kapitulierte Weihaiwei und Jiyuan war eines der Schiffe, was von den Japanern erbeutet wurde. Sie wurde in Saien umbenannt, was der japanischen Aussprache des chinesischen Namens entspricht, und als Kreuzer 2. Klasse klassifiziert. Sie nahm dann auf japanischer Seite noch am Chinesisch-Japanischen Krieg teil, so bombardierte sie am 13.10.1895 während der Invasion Taiwans das Fort Cihou am Hafen von Takow/Takao (heute Kaohsiung). Am 11.11.1904 wurde sie zum Küstenpanzerschiff 3. Klasse umklassifiziert und nahm als Teil des Blockade-Geschwaders von Port Arthur am Russisch-Japanischen Krieg teil. Vor Port Arthur lief sie am 30.11.1904 auf eine Mine und sank.(409) 
  BaseVehicle  Schiff  

Vergleichbares in dieser Kategorie

Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Box Art Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Schachtelinhalt Tsi Yuen / Jiyuan / Saien


Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
Tsi Yuen / Jiyuan / Saien
(von Wikimedia, Autor, Rechte siehe dort)


Einzelnachweise

Referenzen(409) http://www.modellmarine.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3063:s-models-chinesischer-geschuetzter-kreuzer-jiyuan-tsi-yuan-1700&catid=395


Farblegende:
lime: Hervorragende Quelle, kaum Fehler
green: Sehr gute Quelle, kaum Fehler
schwarz oder blau: Qualität der Quelle noch nicht angegeben
orange: Gute Quelle, einige Fehler
red: Quelle enthält einige korrekte Angaben, ist in jedem Fall einzeln zu prüfen

Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur