Sprache / Language

Loading...

Weiss Manfred WM-23

WM-23 in fiktiver Bemalung. Dahinter eine Hejja I (Re.2000)

WM-23 in fiktiver Bemalung. Dahinter eine Hejja I (Re.2000) (WM-23, Re2000 Falco)


Bitte nach unten scrollen, um weitere Bilder zu sehen.

  Basistyp  He112  
  Kithersteller  Balaton Modell  (Balaton Modell:) Heißt jetzt 72mania. Website http://www.balatonmodell.hu
  Material  Resin  
  Hersteller  Weiss Manfred  
  Herstellerland  Ungarn  
  Betreiberland  Ungarn  
  Kennung  V.501 
  Gebaut  17.4.11   
  Themen  Jäger Flugzeugprojekt  (Jäger:) Jagdflugzeuge aller Art
(Flugzeugprojekt:) Oberbegriff über Typen, die nur geplant oder entworfen wurden, oder nur in einzelnen Mustern hergestellt wurden
  Betriebsaera  Wk2  
  Scale  1/72  
  TextDE  Die Ezüstnyil (Silberpfeil) war eine Weiterentwicklung der He 112 mit einem Gnome Rhone K-14 B. Erstflug war am 23.02.1940. Ein DB605 wurde geplant für den Serienbau als WM-123. Der Prototyp stürzte im Mai 1941 ab und beendete die Entwicklung.(838)
Bausatzvorstellung im Flugzeugforum
Rollout im Flugzeugforum 
  BaseVehicle  Flugzeug  
> Gleiche Basis, Schwesterschiffe etc. ( Anzeigen/verstecken: [-])
Modell: He112 B0/B1
Modell: He112 B-1 Ungarn
Modell: He112 B-1/2 Russland/Japan/Rum./Deutsch
Modell: He 112 B-0 Spanien
Heinkel He 112 B-0 Spanien  He 112B-1, span.Luftwaffe, Talma/Nabor, Spanisch Marokko, mit dieser Maschine gelang der Abschuss einer P-38 durch Tenente Miguel Entrena Klett der Grupo 27 am 3.März 1943. Die P-38 erhielt einige Treffer der Mg FF (die Mg17 waren nicht munitioniert). Die Lightning warf die Zusatztanks ab und machte eine Rauchfahne hinter sich herziehend eine ...
Modell: He112 E
Heinkel He112 E  Königlich-Rumänische Luftwaffe Jagdstaffel 52, Jagdgruppe 5, Jagdgeschwader 1, Flieger-Unteroffizier der Reserve Aldea Cerchez.
Ebenfalls verwendete Bezeichnung: Heinkel He 112B-1/U2
Modell: He112 V3
Heinkel He112 V3  Die He 112 V3 Wnr.1292, D-IDMO war mit Jumo210C ausgestattet, Spannweite b11,5m wie V2. Im Stand verstellbarer Schwarz-Dreiblattpropeller. Zunächst offenr Pilotensitz, später Schiebehaube. Einflug in Rostock, Erprobung in Rechlin. Danach Versuchszelle für Raketentriebwerke unter Wernher von Braun in Neuhardenberg/Brandenburg. Dabei z...
Modell: He112 V6 Kanonenvogel
Modell: He112 V10
Heinkel He112 V10  Die He 112 V-10, Wnr.2253, D-IQMA war der erste Prototyp für die E-Serie (E=Exportausführung der B-0). Motor war erst der DB600, später DB601. Erstflug 1938, am 1.9.38 nach Rechlin. Das Flugzeug wurde bei einem Testflug zerstört. (561)...
Modell: He112 V11
Heinkel He112 V11 

Vergleichbares in dieser Kategorie

WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000)
WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000) (WM-23, Opel Blitz Tankwagen (Kfz 385), Re2000 Falco)


WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000)
WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000) (WM-23, Re2000 Falco)


WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000)
WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000) (WM-23, Re2000 Falco)


WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000)
WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000) (WM-23, Re2000 Falco)


WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000)
WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000) (WM-23, Opel Blitz Tankwagen (Kfz 385), Re2000 Falco)


WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000)
WM-23 in fiktiver Bemalung. Daneben eine Hejja I (Re.2000) (WM-23)


WM-23 in fiktiver Bemalung.
WM-23 in fiktiver Bemalung. (WM-23)


WM-23 im Vergleich zum Vorgänger He 112
WM-23 im Vergleich zum Vorgänger He 112 (WM-23, He112 E)


WM-23 im Vergleich zum Vorgänger He 112
WM-23 im Vergleich zum Vorgänger He 112 (WM-23, He112 E)


Weiss Manfred WM-23
Box Art WM-23


Einzelnachweise

Referenzen(561) Hans-Peter Dabrowski Waffenarsenal 159 Jagdeinsitzer He 112, Podzun-Pallas-Verlag, 1996, ISBN 3-7909-0567-4
(838) Fliegerweb WM-23


Farblegende:
lime: Hervorragende Quelle, kaum Fehler
green: Sehr gute Quelle, kaum Fehler
schwarz oder blau: Qualität der Quelle noch nicht angegeben
orange: Gute Quelle, einige Fehler
red: Quelle enthält einige korrekte Angaben, ist in jedem Fall einzeln zu prüfen

Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur