Sprache / Language

Loading...

MiG-21SM 303 CAD

MiG-21SM 303 CAD

Box Art MiG-21SM 303 CAD


  Modell  MiG-21SM 303 CAD 
  Basistyp  MiG21  (MiG21:) Versionsübersicht: http://www.mig-21.de/deutsch/technikversionen.htm , MiG21-Database http://vhtm.valka.cz
  Kithersteller  Mastercraft  (Mastercraft:) Website des Herstellers Mistercraft ex Mastercraft: http://www.mistercraft.eu
ASpritzlinge der 109 stammen (teils?) von Intech
  Material  Plastik  
  Hersteller  MiG  (MiG:) http://www.hoegelbianca.de/flug/typen/ru/mig/mig-flugzeuge.htm
  Herstellerland  SU  (SU:) Link zu Seite über russische Jagdflugzeuge
  Betreiberland  SU  
  Bauepoche  0 (ungebaut)   
  Themen  Jäger Afterwar  (Jäger:) Jagdflugzeuge aller Art
  Scale  1/72  
  BaseVehicle  Flugzeug  
> Gleiche Basis, Schwesterschiffe etc. ( Anzeigen/verstecken: [-])
Modell: F7EB Plaaf Aerobatics Team China
Shenyang F7EB Plaaf Aerobatics Team China 
Modell: F7MG
PLAAF China
Modell: MiG21 MF Tomcat Killer
MiG21 MF Tomcat Killer  Mastercraft Kit Tomcat Killer (Iraq)
Modell: MiG21 Recon
MiG21 Recon 
Modell: MiG21 S Czech Invasion 1968
MiG21 S Czech Invasion 1968, MiG21 S Czech Invasion 1968  Mastercraft Kit MiG21 S Czech Invasion 1968
Modell: MiG21 S Czech Invasion 1968
MiG21 S Czech Invasion 1968, MiG21 S Czech Invasion 1968  Mastercraft Kit MiG21 S Czech Invasion 1968
Modell: MiG21F Fishbed C
MiG21F Fishbed C 
Modell: MiG21-93
MiG21-93 
Modell: MiG21MF Slovakian Fishbed J
MiG21MF Slovakian Fishbed J  Die Güter der vorherigen tschechoslowakischen Luftwaffe wurden bei der Teilung des Landes auf die tschechische ubnd slowakische Luftwaffe aufgeteilt. An MiG-21-Varianten erhielt die Slowakei 21 MiG-21F-13 (an sich Tscheckoslowakisch gebaute S-106), 3 MiG-21PF, 11 MiG-21PFM, 8 MiG-21R, 13 MiG-21MA, 36 MiG-12MF, 3 MiG-21U, 2 MiG-21US und 11 MiG-21UM. Die letzten MiG-21MF und UM am 1.1.2003 ausser Dienst gestellt.
Das Modell stellt die 7713 im Jahr 1998 dar.

Bild aus Wikipedia. Rechte siehe http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Slovak_Air_Force_Mikoyan-Gurevich_MiG-21MF_Kral-1.jpg

Weitere Bilder, insbesondere mit verschiedenen Lasten gibt es in http://vhtm.valka.cz/mig21/MF/7713.htm , http://www.flyart.biz/aviation/art/mig-alley/01.jpg
Der Bausatz von RV hatte eine erstaunlich gute Detaillierung, insbesondere der Oberflächendarstellung, wie man sie in 1/72 sonst selten sieht. Bei der in Mode gekommenen "Aufwertung" mit Resin und Ätzteilen hat die Qualität eher gelitten. Die Resinteile des Cockpits passen weder zusammen noch stimmt ihre Größe, sodass erhebblicher Aufwand zu investieren ist, um ein halbwegs stimmiges Cockpit zu bauen. Stattdessen hätte RV bei diesem nicht ganz billigen Kit besser ein paar Aussenlasten spendieren sollen. Die stammen von zwei bestens ausgestatteten Kopro Mg21MF-Kits. Die Abziehbilder sind erstklassig zu verarbeiten. Leider sind keine Stencils enthalten. Bei der dargestellten Maschine macht dies nichts, da sie auch im Original fast alle Aufschriften übermalt hatte.
Modell: MiG21MF Egypt Fishbed J
MiG21MF Egypt Fishbed J  Decals des RV-Kits mit Kopro-MiG.
Tanta AB 1988
Modell: MiG21MF
MiG21MF 
Modell: MiG-21UM Mongol
MiG-21UM Mongol 
Modell: MiG-21UM Mongol
MiG-21UM Mongol 
Modell: MiG-21UM Mongol Decals
MiG-21UM Mongol, MiG-21UM Mongol, MiG-21UM Mongol Decals  Benutzt:
Modell: MiG A-144-1 Analog
MiG A-144-1 Analog  Auf Basis der MiG-21S wurden zwei Prototypen gebaut, die die Entwicklung der Tu-144 unterstützen sollten. Die A-144-1 oder auch MiG-21I-1 flog erstmals am 18.04.1968 mit Testpilot O.W.Gudkow. Sie diente der Erprobung des Elevon-Control-Systems für Flugzeuge ohne Heckflossen. Die zweite diente der Erprobung der Flügelvorderkante mit Pfeilung bis 78°am Gromow Flugtest-Institut. Am 28.6.1970 stürzte die A-144-1 während einer unerlaubten Kunstflugvorführung durch Testpilot V.Konstantinow tödlich ab. Die A-144-2 kam ins Flugzeugmuseum Monino.
Bilder siehe http://www.testpilot.ru/russia/mikoyan/mig/21/i/mig21i_e.htm

Vergleichbares in dieser Kategorie




Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur