Sprache / Language

Loading...

Fieseler Fi 156U

Fieseler Fi 156U

Box Art Fi 156U


  Modell  Fi 156U 
  Basistyp  Storch  
  Kithersteller  Kora  (Kora:) Website: http://www.lfmodels.com
  Material  Resin  
  Hersteller  Fieseler  
  Herstellerland  Deutsch  (Deutsch:) RLM-Liste
  Betreiberland  Deutsch  
  Bauepoche  0 (ungebaut)   
  Themen  U-Jäger Experimentalflugzeug Wk2  (U-Jäger:) U-Boot-Jäger
(Seeflugzeug:) Flugzeuge mit spezieller Ausrüstung für den Seeeinsatz
(Experimentalflugzeug:) Flugzeug das speziell für Experimente entwickelt wurde
(Flugzeugprojekt:) Oberbegriff über Typen, die nur geplant oder entworfen wurden, oder nur in einzelnen Mustern hergestellt wurden
  Scale  1/72  
  BaseVehicle  Flugzeug  
> Gleiche Basis, Schwesterschiffe etc. ( Anzeigen/verstecken: [-])
Modell: AF2 (Fi156)
Die Aerodynamische Versuchsanstalt Göttingen AFA baute einen Storch Fi-156C-1 zu einem Versuchsflugzeug für langsame Geschwindigkeiten um. Er erhielt einen elliptischen Flügel mit angeblasenen Hinterkanten, ohne die vorderen Spaltklappen. Die D-IAFZ wurde 1939-41 getestet (383).(384)(385)
Modell: Fi 156
Modell: Fi 156
Fieseler Fi 156 
Modell: Fi156 / MS500 / MS502 Criquet
Fieseler Fi156 / MS500 / MS502 Criquet 
Modell: Fi 156 C-3 Storch
Fieseler Fi 156 C-3 Storch, Flettner Fl282 B-0  mit beigeklappten Flächen. Fi 156 C-1, D-INBC, WNr. 629 , die später wohl mit dem Stammkennzeichen TI+HS zur E-Stelle Travemünde (Die HR hatte Fanghaken)
Modell: Fi 156 Storch Decals
Fieseler Fi 156 Storch Decals  1.One of six Fi 156C-1 Storch sent to the Condor Legion in Spain for testing and valuation under combat conditions.

2. Fi 156 C-5 of Liaison Flight of Italian Armed Forces High Command at Slovenia-Dalmatia area. Mostar, 1942.

3. The pilot of this plane escaped from the Soviet captivity, having taken off from Libava in Alem, Sweden, on May, 1st 1945.

4. Fi 156 C-3/Ttrop. North Africa, January, 1943.

5. Fi 156 C-3, Stab. II/ StG 1. Crashed in Ukraine, November 5, 1942

6. The unknown Armeecommando, Demjansk, March , 1942. The plane it is painted in standard RLM 70/71/65, over which the temporary white is put. The symbol on a tai plane belongs to an army staff.

7. Fi 156 C-2, Sanitats Flugberetschaft 8. Crimea, 1942.

8. Fi 156 C-3 of Royal Romanian Air Force, Besarabia,autumn1942. Note original splitter camouflage covered by large patches of khaki paint.

9. Fi 156 C-1 of Royal Hungarian Air Force, crashed in fog, Don area. Winter 1943.
Modell: Fi 256
Fieseler Fi 256  Vereinfachter und vergrößerter Storch

Vergleichbares in dieser Kategorie

Einzelnachweise

Referenzen(383) Histaviation mit Skizzen und Bildern
(384) DLR-Seite mit Bild
(385) fr.Wiki AF2


Farblegende:
lime: Hervorragende Quelle, kaum Fehler
green: Sehr gute Quelle, kaum Fehler
schwarz oder blau: Qualität der Quelle noch nicht angegeben
orange: Gute Quelle, einige Fehler
red: Quelle enthält einige korrekte Angaben, ist in jedem Fall einzeln zu prüfen

Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur