Sprache / Language

Loading...

Morane-Saulnier MS406 Finnland

Morane-Saulnier MS406 Finnland

MS406 Finnland


Bitte nach unten scrollen, um weitere Bilder zu sehen.

  Modell  MS406 Finnland 
  Basistyp  MS406  
  Kithersteller  Hobby Boss  (Hobby Boss:) Website: http://www.hobbyboss.com/plus/list.php?tid=7
  Material  Plastik  
  Hersteller  Morane-Saulnier  
  Herstellerland  Frankreich  
  Betreiberland  Finnland  
  Kennung  MS-311 / 7 
  Bauepoche  3 (90er)   
  Themen  Jäger Wk2  (Jäger:) Jagdflugzeuge aller Art
  Scale  1/72  
  TextDE  Finnische Luftwaffe 1/LeLv 14 MS-311 Tiiksjarvi Juli 1943, 2nd Lt.Kullervo Virtanen 
  BaseVehicle  Flugzeug  
> Gleiche Basis, Schwesterschiffe etc. ( Anzeigen/verstecken: [-])
Modell: Doflug / Morane D-3801
Doflug / Morane D-3801 
Modell: Doflug 3802
Dornier Doflug 3802  Die Doflug Do 3802 war ein Ergebnis aus der Kooperation zwischen Morane-Saulnier und der Dornier-Werke AG in der Schweiz. Der erste Prototyp flog 1944, hatte als Vorbild die MS-540. Das Flugzeug war mit einem Saurer-Reihenmotor Y2 ausgerüstet. Dieser leistete 1250 PS und war wenig erprobt und dadurch sehr störanfällig. Der Prototyp J-401 flog im Herbst 1944. Nach nur zwölf Exemplaren wurde die Serie eingestellt.
Teils als Weiterentwicklung, teils als Parallelentwicklung bezeichnet war die D-3803 (J-405) eine MS-540 mit Saurer YS-3-Motor. (614)(615)
Modell: Mörko-Morane
Morane-Saulnier Mörko-Morane 
Modell: MS405
Morane-Saulnier MS405 
Modell: MS406 Kroatien
Wird entweder als litauische oder kroatische oder schweizer Maschine gebaut
Modell: MS406 Libanon
Morane-Saulnier MS406 Libanon  Französische Luftwaffe S/N826 des 2.French Fighter Flight (GC1/7) mit RAF-Markierung (AX674), geflogen von A/C Coudray August 1940 in Haifa. Siehe auch http://aerostories.free.fr/dossiers/AA/vichy/page11.html . Coudray kam am 15.6.41 in einer Hurricane des FFF2 / 274.Sqn RAF ums Leben.Weiteres in http://www.france-libre.net/temoignages-documents/temoignages/premieres-formations-fafl.php
Modell: MS406 Türkei
Morane-Saulnier MS406 Türkei  Die Türkei bestellte im Oktober 1939 30 MS.406. Diese Zahl wurde wenig später um weitere 15 erhöht. Alle 45 (nach (271)40) Maschinen konnten noch vor der französischen Kapitulation ausgeliefert werden. Die ersten 30 kamen per Schiff nach Istanbul und wurden unter der Aufsicht französischer Techniker in Yesilköy zusammengebaut. Sie kamen zu den 43. und 48.Staffeln des 11.Fliegerbattalions des 4.Regiments in Kütahya. 1942 kam das Regiment nach Merzifon. 1943 wurden die Maschinen aus dem Fronteinsatz abgezogen und kamen als Trainer zur Flugschule in Eskisehir.Mitte 1945 schieden die MS.406 aus dem aktiven Dienst aus.
Modell: MS410 Finnland
Morane-Saulnier MS410 Finnland 

Vergleichbares in dieser Kategorie

Morane-Saulnier MS406 Finnland
MS406 Finnland


Morane-Saulnier MS406 Finnland, Morane-Saulnier MS406 Türkei
MS406 Finnland, MS406 Türkei


Messerschmitt Me109G2 Ilmavoimat, Morane-Saulnier MS406 Finnland, VL Myrsky II, VL Pyörremyrsky
MS406 Finnland, Me109G2 Ilmavoimat, VL Myrsky II, VL Pyörremyrsky


Messerschmitt Me109G2 Ilmavoimat, Morane-Saulnier MS406 Finnland, VL Myrsky II, VL Pyörremyrsky
MS406 Finnland, Me109G2 Ilmavoimat, VL Myrsky II, VL Pyörremyrsky


Messerschmitt Me109G2 Ilmavoimat, Morane-Saulnier MS406 Finnland, VL Myrsky II, VL Pyörremyrsky
MS406 Finnland, Me109G2 Ilmavoimat, VL Myrsky II, VL Pyörremyrsky


Messerschmitt Me109G2 Ilmavoimat, Morane-Saulnier MS406 Finnland, VL Myrsky II
MS406 Finnland, Me109G2 Ilmavoimat, VL Myrsky II


Messerschmitt Me109G2 Ilmavoimat, Morane-Saulnier MS406 Finnland, VL Myrsky II, VL Pyörremyrsky
MS406 Finnland, Me109G2 Ilmavoimat, VL Myrsky II, VL Pyörremyrsky


Einzelnachweise

Referenzen(271) http://www.tayyareci.com/digerucaklar/turkiye/1923ve50/ms406.asp
(614) http://old.hermannkeist.ch/morane-saulnier-d-3803.html
(615) http://simviation.com/fsdcbainD-3803.htm


Farblegende:
lime: Hervorragende Quelle, kaum Fehler
green: Sehr gute Quelle, kaum Fehler
schwarz oder blau: Qualität der Quelle noch nicht angegeben
orange: Gute Quelle, einige Fehler
red: Quelle enthält einige korrekte Angaben, ist in jedem Fall einzeln zu prüfen

Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur